#10 — Von Korn und Brot

Es ist keine Nacht zum Schlafen. Es ist eine Nacht zum Fühlen. Zum Formen. Zum Warten. Bis der Morgen graut. Und alles nach Brot riecht.